Autor Thema: Outdoorportraits  (Gelesen 3586 mal)

Offline SneakyPie

  • Easypix NV500, EOS 350D (umgebaut mit 700nm IR-Filter von Makario), Canon EF-S 18-55mm, Tamron AF 70-300m, Powershot S5is
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Photographyris
Outdoorportraits
« am: 13. Mai 2011 - 15:55:30 »
Hallo zusammen,

ich würde gern Menschen in der freien Natur fotografieren und da vorwiegend Portraits bis evtl Brustanfang. Auf was muss ich achten, damit ich nicht zu viel Schatten im Gesicht habe und nicht zu viele einzelne Härchen beim Nachbearbeiten zu beachten habe?

Kann mir jemand ein paar Tipps dazu geben, vielleicht auch was ich als Zubehör brauche?

VG,

Sneaky
"Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial."

(Albert Einstein)



http://www.photographyris.de

Offline André Müller

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 376
    • Fotowald
Re: Outdoorportraits
« Antwort #1 am: 13. Mai 2011 - 16:21:14 »
Es gibt da eine ganze Reihe von Sachen die man machen kann um zu starke Schatten im Gesicht zu vermeiden.

1) Fotoshooting bei bewölktem Himmel. Wenn es dir auf das Portrait und eine gute Ausleuchtung ankommt, ist das weiche Licht einer geschlossenen, dünnen Wolkendecke ideal.
2) Blitz/Softbox von vorne. Gerade bei vollem Sonnenschein kann ein Blitz von vorne die Schatten deutlich mildern und erzeugt auch noch hübsche Spitzlichter in den Augen. Hier gilt aber ausprobieren. Manchmal macht es die Kamerablitzautomatik ganz gut, manchmal muss man den Blitz aber auch etwas herunterregeln.
3) Ein Reflektor hilft eigentlich immer. Ich bevorzuge Silber oder Weiß und dann so nah wie möglich am Gesicht, ohne dass er ins Bild gerät.

Vielleicht hilft das ja schonmal etwas bei der Lösungsfindung.

Offline SneakyPie

  • Easypix NV500, EOS 350D (umgebaut mit 700nm IR-Filter von Makario), Canon EF-S 18-55mm, Tamron AF 70-300m, Powershot S5is
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Photographyris
Re: Outdoorportraits
« Antwort #2 am: 13. Mai 2011 - 17:14:09 »
Danke für die schnelle Antwort und die tollen Tipps. Wenn man die so liest klingen sie sehr logisch. Könnte man eigentlich auch selbst drauf kommen, aber als Amateur-Anfänger geht fragen deutlich schneller, als das Testen. Natürlich habe ich auch schon ein bißchen damit rumgespielt und eines meiner Personenbilder in freier Natur ist so geworden. Es handelt sich um das Original-IR. Ist das vom Motiv her o.k., oder ist zuviel drumherum und lenkt vom Modell ab?

Sneaky
"Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial."

(Albert Einstein)



http://www.photographyris.de

Offline SneakyPie

  • Easypix NV500, EOS 350D (umgebaut mit 700nm IR-Filter von Makario), Canon EF-S 18-55mm, Tamron AF 70-300m, Powershot S5is
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Photographyris
Re: Outdoorportraits
« Antwort #3 am: 13. Mai 2011 - 17:16:55 »
Au man;
Das mit dem Bild einfügen funzt irgendwie bei mir nicht richtig :motz: Das Ding hat 175 KB und läßt sich nicht anhängen. Ich krieg `ne Krise  :wand:

Versuch ich´s halt nochmal
"Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial."

(Albert Einstein)



http://www.photographyris.de

Offline SneakyPie

  • Easypix NV500, EOS 350D (umgebaut mit 700nm IR-Filter von Makario), Canon EF-S 18-55mm, Tamron AF 70-300m, Powershot S5is
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Photographyris
Re: Outdoorportraits
« Antwort #4 am: 13. Mai 2011 - 17:18:24 »
Sorry, hatte doch geklappt. Tschuldigung
"Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial."

(Albert Einstein)



http://www.photographyris.de

Offline Kucht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
    • Kuchtsbelichtung
Re:Outdoorportraits
« Antwort #5 am: 15. Juni 2011 - 13:56:52 »
Uiuiui.
Nee, der Hintergrund ist in meinen Augen völlig ungeeignet.
Nimm' etwas als Hintergrund was das infrarote Licht nicht oder kaum reflektiert (Himmel/Wasser/Stein) und postiere das Model mit mind. dem gleichen Abstand zum Hintergrund den die Kamera zum Model hat.
Schau Dir mal die Bilder von Nagano in der Galerie an, dann weisst Du, was ich meine.

Offline sir.tommes

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 404
  • >>> Bekennender Nikonier <<<
    • Meine Fotos (nicht nur Infrarot)
Re: Outdoorportraits
« Antwort #6 am: 11. August 2012 - 20:22:07 »
Warum? Der Hintergrund ist in Ordnung. Ich würde das Model etwas weiter nach vorne positionieren und mit Offenblende ablichten. Dann ist der HG auch unscharf und somit nicht mehr so dominant.

Nun ist der Thread ja schon etwas älter - gibt es denn neue Ergebnisse? Würde mich interessieren, da ich auch schon Modelshooting in IR hatte.
IRre Grüsse vom Tommes

http://www.infrarotpixel.de/
----------------------------------