Autor Thema: Minox Wildkamera mit IR-Blitz  (Gelesen 2487 mal)

Offline JJBrodnick

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Minox Wildkamera mit IR-Blitz
« am: 25. Juni 2012 - 21:23:57 »
Minox hat eine Wildbeobachtungskamera mit Infrarot-Blitz heraus gebracht.

http://www.minox.de/index.php?id=5511&L=0

Da sie dafür gedacht ist am Baum festgebunden zu werden, lässt sie sich wahrscheinlich schwer als "normale" Kamera verwenden, Auflösung (nicht verkaspern lassen) ist 5,1 MP, auf 8 MP interpoliert und Auslöseverzögerung fast 1 Sekunde. Toll, das Minox die eine Sekunde darstellt, als wäre es die Concorde unter den Auslöseverzögerungen, aber für den einen oder anderen kann sie für den gedachten Zweck evtl. ganz interessant sein, grade wer vielleicht unbedingt einen IR-Blitz benötigt. UVP rd. 350 EUR. Wird auch mit nur 10 AA-Batterien betrieben. Aber die sollen 6 Monate halten.

LG
Dirk

Offline zille

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1033
Re: Minox Wildkamera mit IR-Blitz
« Antwort #1 am: 25. Juni 2012 - 23:24:25 »
Na ja, zum einen muss das System bei Bedarf erst hochgefahren werden. Das permanent geladen zu lassen, würde die Batterien in nur wenigen Stunden leersaugen. Und auch wenn der Blitz nicht über einen Kondensator geladen wird sondern nur stromsparende LED benutzt werden – geladen wollen die auch erst mal werden. Letztendlich – warum sollte die Auslöseverzögerung bei dem geplanten Einsatzzweck auch kürzer sein? Vorbei fliegende Piepmätze sind nicht das Ziel der Kamera.

5,1 MP ist auch eine tolle Auflösung, die nicht nur für diesen Zweck völlig ausreichend ist. Man darf nicht vergessen – höhere Auflösung verlangt auch nach besser auflösenden Objektiven. In die Kamera Hochleistungsobjektive im Wert von deutlich mehr als 1000 EUR einbauen und dann für ein paar Monate unbeaufsichtigt in den Wald hängen?!? Bilder der automatischen Überwachung auf 60x90 cm vergrößern und als Kunstwerke verkaufen?!? Oder doch bloß statistische Auswertung? Nicht zu vergessen ist, das die Kamera eine Auflösung bietet, die ziemlich genau dem normalsichtigen menschlichen Auge entspricht. Was also will man mehr?
»Das Vertrackte am Klarmachen des eigenen Standpunktes ist, daß man dadurch zu einem nicht zu verfehlenden Ziel wird.«
Benedictus d'Espinoza (1632 - 1677)

Offline JJBrodnick

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Re: Minox Wildkamera mit IR-Blitz
« Antwort #2 am: 26. Juni 2012 - 09:22:45 »
Genau so meinte ich das mit der Auflösung. 5,1 MP reichen aus, also warum interpolieren und als 8MP anpreisen? Echte 5,1 sind manchmal wesentlich besser als eine künstlich hoch gerechnete Auflösung.

Und ebenso finde ich das mit den normalen Batterien sehr gut, denn ich hasse diesen blöden total überteuerten Spezialakkus, wo man noch ein Ladegerät rumfliegen hat.

Und o.k., wenn die Kamera nach dem Erfassen des Motivs erst aus dem Standby hoch fährt und den Blitz lädt, dann ist das mit der Sekunde äußerst akzeptabel.

Minox sollte den Blitz für Systemkameras bauen.

LG
Dirk

Offline zille

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1033
»Das Vertrackte am Klarmachen des eigenen Standpunktes ist, daß man dadurch zu einem nicht zu verfehlenden Ziel wird.«
Benedictus d'Espinoza (1632 - 1677)