Autor Thema: Ein Infraroter aus Mannem ...  (Gelesen 1988 mal)

Offline olyanic

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Ein Infraroter aus Mannem ...
« am: 12. Februar 2013 - 10:31:15 »
Hallo in die IR-Runde,
nach meinen ersten Gehversuchen mit digitaler IR-Fotografie bin ich auf dieses Forum gestoßen und freue mich auf den Erfahrungsaustausch.

Da ich aus meinem Oly E-System noch eine 510 ungenutzt rumliegen hatte, ließ ich sie mir definiert auf 700nm umbauen. Leider hat es nicht wie erhofft geklappt, den AF neu zu justieren. Aber über LiveView ist das manuelle Scharfstellen kein Problem. Die kurzen Belichtungszeiten und eine prinzipielle Kontrolle über den optischen Sucher sind natürlich angenehm.

Meine ersten Versuche am gefühlt bisher einzigen sonnigen Tag des Jahres 2013 brachten das beigefügte Ergebnis. Mit der EBV brauche ich sicher noch etwas Input und so hoffe ich auf einen fruchtbaren Austausch.  :)

Viele Grüße
Jürgen
Gruß
Jürgen

Offline zille

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1027
Re: Ein Infraroter aus Mannem ...
« Antwort #1 am: 12. Februar 2013 - 12:18:46 »
Mit der EBV brauche ich sicher noch etwas Input ...

Da wirst Du hier einiges finden. http://infrarot-forum.de/smf/index.php?board=3.0
Sehr zu empfehlen ist das arbeiten mit RAW-Daten. Software ist fast egal, auch wenn sich hier im Forum vieles auf die von Adobe bezieht. Und letztere ist durch LR4 auch für den Amateur in einem finaziell akzeptablen Bereich.
»Das Vertrackte am Klarmachen des eigenen Standpunktes ist, daß man dadurch zu einem nicht zu verfehlenden Ziel wird.«
Benedictus d'Espinoza (1632 - 1677)

Offline olyanic

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Ein Infraroter aus Mannem ...
« Antwort #2 am: 12. Februar 2013 - 23:01:57 »
Sehr zu empfehlen ist das arbeiten mit RAW-Daten. Software ist fast egal, auch wenn sich hier im Forum vieles auf die von Adobe bezieht.

Ja, RAW ist Pflicht, als Software nutze ich zur Zeit PSE 8.0 und Adobe Camera Raw. Zusätzlich habe ich den DNG profile editor für einen erweiterten Weißabgleichs eingesetzt. In diesem Zusammenhang hätte ich aber schon mal eine Frage: Könnte man den Kanaltausch auch mit den Einstellungen im profile editor erledigen?

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

Offline zille

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1027
Re: Ein Infraroter aus Mannem ...
« Antwort #3 am: 13. Februar 2013 - 01:54:50 »
Könnte man den Kanaltausch auch mit den Einstellungen im profile editor erledigen?

Eine solche Möglichkeit habe ich noch nicht gefunden. Das liegt wohl daran, das RAW-Daten keine Kanäle haben und die Möglichkeiten des Editors auch nur dazu da sind, die elektronischen Daten zu interpretieren, sozusagen erst einmal in eine "Bildsprache" zu übersetzen.

Bei einer anderen SW (FixFoto) scheint es aber zu gehen. Welche internen Verknüpfungen da aber noch benutzt werden – keine Ahnung.

Da der Kanaltausch aber auch einige Nachteile mit sich bringt, setzte ich ihn nicht mehr ein. Ich gehe den weit aufwendigeren Weg der Farbfüllung mittels Masken nach SW-Umsetzung, weil ich danach mehr Freiheiten in der Farbgestaltung des Himmels habe.

Für die User-Vorstellung ist das möglicherweise nicht mehr die richtige Abteilung. Stelle doch die nächste Frage bei ...
:thumbup:
« Letzte Änderung: 13. Februar 2013 - 02:06:04 von zille »
»Das Vertrackte am Klarmachen des eigenen Standpunktes ist, daß man dadurch zu einem nicht zu verfehlenden Ziel wird.«
Benedictus d'Espinoza (1632 - 1677)

Offline Emulo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Ein Infraroter aus Mannem ...
« Antwort #4 am: 11. April 2013 - 20:56:09 »
Wundervoll, herzlich willkommen hier!