Autor Thema: Bearbeitung auf Tablet  (Gelesen 2273 mal)

Offline Polle

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Fotos von Polle
Bearbeitung auf Tablet
« am: 23. Juli 2013 - 19:55:43 »
Ich möchte gerne meine Color Infrarotfotos gerne auch unterwegs auf dem Tablet (Android) fertig bearbeiten können (sprich: Weißabgleich, Tonwertkorrektur und Kanaltausch).
Kann mir jemand dazu eine App oder eine Kombination aus mehreren Apps empfehlen mit denen das machbar ist?
Ich habe mit PS Touch probiert, komme aber damit nicht wirklich auf ein brauchbares Ergebnis. Für diese Zwecke ist es wohl dann doch zu abgespeckt...leider.
Danke!

Offline zille

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1033
Re: Bearbeitung auf Tablet
« Antwort #1 am: 24. Juli 2013 - 01:35:07 »
Abgesehen davon, dass ich nicht verstehen kann, das was das menschliche Auge eh nicht sehen kann unbedingt sofort veröffentlicht werden muss... Na gut, das ist eine andere Philosophie. Aber in jedem Fall gibt es (mindestens) ein technisches Problem.

Weißabgleich funktioniert nur an kalibrierten und profilierten Monitoren. Denn ansonsten sieht man nicht oder nur fehlerhaft, auf was der Abgleich gemacht werden soll. Kalibrieren und profilieren lassen sich möglicherweise solche Tablets oder auch Laptops - aber weder auf Grund der Bauform hinreichend genug noch logisch sinnvoll. Denn zum kalibrierten und profilierten Monitor gehört zwingend eine konstante Umgebungslichtsituation. Wie will man das aber bei mobilen Geräten gewährleisten?!?

Und leider sind die Anzeigeelemente leider auch nicht metameriefrei. Das, was unter rotem Licht betrachtet wird, sieht anders aus als das, was unter blauem Licht betrachtet wird. Auch wenn Dir Dein Gerät eine farbtonrichtige Darstellung vorgaukelt – auf anderen Geräten wird es (möglicherweise) anders dargestellt.

Du braust Geduld. Entweder auf mehrfach verbesserte Version der Geräte (nicht verfügbar vor dem Jahr 2109) oder aber auf die Möglichkeit standardisierter Bildbearbeitung.
»Das Vertrackte am Klarmachen des eigenen Standpunktes ist, daß man dadurch zu einem nicht zu verfehlenden Ziel wird.«
Benedictus d'Espinoza (1632 - 1677)

Offline Polle

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Fotos von Polle
Re: Bearbeitung auf Tablet
« Antwort #2 am: 24. Juli 2013 - 07:40:39 »
Ich halte die Kalibrierung des Monitors/Displays hierbei für das kleinste Problem. Das ist mein PC Monitor auch nicht. Erst wenn alle Monitore der Welt gleich kalibriert wehren und im gleichen Umgebungslicht stehen würden, würde es in meinen Augen Sinn machen darauf zu achten...
Aber nun zurück zum eigentlichen Thema...