Autor Thema: Kennt sich hier jemand mit Akku-Technologie aus? (LiIon)  (Gelesen 633 mal)

Offline saerdnA

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Kennt sich hier jemand mit Akku-Technologie aus? (LiIon)
« am: 30. Januar 2017 - 13:26:07 »
Mahlzeit,

Kennt sich hier jemand mit LiIon-Technik speziell aus?
Mir sind zwei alte Canon Ixus in die Finger geraten, die offenbar nur ein Akku-Problem haben, aber funktionieren. Ja, Modding ist geplant...
Es geht um eine Ixus 50 und eine Ixus 70 mit mehreren NB4L Akkus (OEM und Zweithersteller). Zwar alt und überholt, aber dankbare Versuchsträger.

Nach dem Einschalten wird trotz stundenlanger Ladung der Akkus "Akku wechseln" angezeigt, obwohl sie restlos geladen sein sollten. Das bereits nach dem Einstellen des Menüs. Sind da eher die Akkus platt/defekt oder sollte ich den Fehler eher am Ladegerät vermuten? Das Problem taucht an beiden baugleichen LGs mit allen vorhandenen Akkus auf. Leider ist mein DMM z.Zt. auch defekt, so dass ich die Spannung nach dem Laden nicht messen kann, das DMM muss auch erst repariert werden...

Mit der I50 habe ich bereits erste Probefotos gemacht und es funzt soweit ich es vernehmen konnte. Lediglich das Akkuproblem stört.

Weiß da jemand Rat?

Gruß Andreas
« Letzte Änderung: 30. Januar 2017 - 13:30:46 von saerdnA »

Offline el_Pano

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
Re: Kennt sich hier jemand mit Akku-Technologie aus? (LiIon)
« Antwort #1 am: 30. Januar 2017 - 19:09:48 »
Hi, würd mich da nicht lang rumärgern, bestell dir neue Akkus und Ladegeräte aus China und gut is, kostet dich vielleicht 10€
www.aliexpress.com
oder auf Amazon, da findet man auch günstige exemplare.

Grüße, David

Offline saerdnA

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Kennt sich hier jemand mit Akku-Technologie aus? (LiIon)
« Antwort #2 am: 31. Januar 2017 - 09:50:22 »
Jo Danke,
habe in der Bucht welche gefunden, sogar im Doppelpack für unter 10€ - einer davon ist garantiert schon als "neu" Schrott. Aus Erfahrung mit LED-Lampen Akkus. Eigentlich ist es Zeitverschwendung für diese kleine Camera. Ausschlachten (Schrauben) wäre vermutlich sinnvoller. Für meine Hände (keine "Wurstfinger") sind beide Ixus so oder so schon fast zu klein...

Vllt. mache ich es für meinen Sohn, der könnte wirklich Spaß daran haben. Er hat mir auch ein weiteres Programm ausgegraben (RAW-Therapy), was offenbar einige Lücken meiner anderen Programme nicht hat.

Gruß Andreas