Autor Thema: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit  (Gelesen 3136 mal)

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #60 am: 30. Dezember 2017 - 22:24:51 »
Ja, IR ist immer und überall.  :top:



Heute während einer kurzen Regenpause:

[/url]

Interessant auch die bläulichen Scheinwerfer des hinteren Fahrzeugs - Xenon?
Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #61 am: 31. Dezember 2017 - 01:28:27 »
Vor 3 Tagen:

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #62 am: 01. Januar 2018 - 13:22:04 »
Heute Morgen @200mm:

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #63 am: 01. Januar 2018 - 18:53:39 »
Aktuelle IR-Aufnahme mal im Vorher-/Nachher-Vergleich:

Embedded-JPEG OOC nur verkleinert:



RAW rudimentär aufbereitet mit RawTherapee:





« Letzte Änderung: 01. Januar 2018 - 18:56:46 von NoNo »
Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #64 am: 02. Januar 2018 - 18:37:11 »
Infrared Picture of the Day ...

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #65 am: 05. Januar 2018 - 20:11:21 »
I like UV/IR

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #66 am: 05. Januar 2018 - 21:38:05 »
Noch eins von heute:

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #67 am: 06. Januar 2018 - 21:16:46 »
Ob es regnet oder schneit, IR ist überall und dank UV wird selbst der graue Himmel blau ...




Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #68 am: 07. Januar 2018 - 19:38:40 »
[UV/IR] akutell ... Hochwasser in Lothringen:




Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #69 am: 07. Januar 2018 - 19:49:05 »
Wie zuvor:



Bedingt durch den UV-Anteil werden die braune Fluten blau
Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline moggafogga

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
    • photo-mk.de
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #70 am: 08. Januar 2018 - 08:19:01 »
Also, dass der UV-Anteil wesentlich zum Bild beiträgt, halte ich mal für ein Gerücht. Ohne Sonne kannste den UV-Anteil im Licht in der Pfeife rauchen und in tatsächlichen UV-Aufnahmen bekommt man auch keinen blauen Himmel. Das hier sind doch mehr Falsch-Farben-IR-Kontaminationsaufnahmen. Klar kann man nen UG5 oder Variocolor so einsetzen, aber das als IR/UV zu verkaufen, finde ich sehr irreführend.

Grüße, Martin

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #71 am: 08. Januar 2018 - 18:05:22 »
Dann frage ich mich woher diese Blaufärbung der ansonsten trüb-schmutzig-braunen Wasserfluten kommt, während vergleichbarer Schlamm, selbst angefeuchtet, in etwa seine Eigenfarbe behält?

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar

Offline zille

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1026
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #72 am: 08. Januar 2018 - 22:11:04 »
Wenn Du Deine Haustür offen lässt, könnte ein Dieb hereinkommen. Selbstverständlich nur, wenn es einen solch böser Mensch überhaupt gibt. Wenn Du ein Filter benutzt, dass UV- und IR-Licht weitgehend ungehindert passieren lässt, müssen diese Wellenlängen trotzdem erst mal da sein.

Offensichtlich interpretierst Du die Kurven des von Dir benutzte Filters nicht richtig und hast schlicht übersehen, dass er nicht nur UV- und IR-Licht passieren lässt, sondern auch für blaues bis (fast) grünes Licht offen ist. Eventuell vorhandene geringe Spuren von UV- oder IR-Licht werden von dem viel stärkeren sichtbaren Licht überdeckt. Deshalb ist in den mehr oder weniger gelben Bilder nirgends ein Woodeffekt zu erkennen, und
… IR ist immer und überall
ein bloßer Wunschtraum. Die Farbverschiebungen werden auch ohne IR-Licht wirksam.

Dass das Wasser blau wird, kommt natürlich von dem blauen Licht, mit dem es beleuchtet wird. Ebensolche Verfärbungen siehst Du auch an anderen hellen Stellen, etwa in den weißen Markierungsstreifen, dem hellen Giebel des Schuppens ein Bild zuvor oder in den Spieglungen des nassen Weges drei Bilder zuvor. Der Schlamm selbst ist nicht hell genug, um die blaue Verfärbung zu zeigen, wie es auch auf dem trockenem Asphalt nicht geschieht.
»Das Vertrackte am Klarmachen des eigenen Standpunktes ist, daß man dadurch zu einem nicht zu verfehlenden Ziel wird.«
Benedictus d'Espinoza (1632 - 1677)

Offline moggafogga

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
    • photo-mk.de
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #73 am: 09. Januar 2018 - 07:06:53 »
Besser hätte man es nicht schreiben können :)
Also sicherlich wird da auch ein gewisser Anteil IR im Bild sein, denn die meisten Bandpassfilter machen ziemlich stark im roten Bereich und darüber hinaus wieder auf, aber der Großteil der Aufnahme wird eher farbverschobene Information aus dem sichtbaren Spektrum sein.

Nur mal als Beispiel:
Für eine möglichst gering kontaminierte Aufnahme reflektierter UV-Strahlung, braucht man in der Regel:
a) so viel Primärquelle wie möglich,
b) weil die stärkste Primärquelle nunmal die Sonne ist und nur enorm wenig UV-Strahlung im Vgl. zu den höheren Wellenlängen überhaupt die Erdoberfläche erreicht, wird der UV-Passfilter noch mit einem klass. Sperrfilter gestackt, um die IR-Kontamination zu verringern

...und dann ist im man im Bereich von wenigen Zehntel bis mehreren Sekunden bis das Motiv im Kasten ist. Also der Anteil der UV-Strahlung an deinen Bilder ist so marginal, dass der gar nicht ins Gewicht fällt.

Trotzdem bin ich ein großer Freund von Falschfarben-Aufnahmen, weil es einfach Spaß macht :) Deine Motive sind ja schön (besonders die Kapelle), aber spiel doch mal ein bisschen mit den Farben, dieses "urin-gelb" ist auf Dauer schon etwas unangenehm.

Grüße, Martin

Offline NoNo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Infrarot auch in der dunklen Jahreszeit
« Antwort #74 am: 09. Januar 2018 - 07:46:25 »
Seltsam nur, dass ein vorgehaltener UV/IR-Sperrfilter alle hier mit soviel Prosa wegdiskutierten UV/IR-Effekte lächelnd negiert. Dass es darüber hinaus bei Wolken kein UVA geben soll, lässt sich mit wenigen Klicks im www schnell widerlegen und bzgl. Woodeffekt hat meine 700nm DSLR ebenso kein Probleme selbigen in dieser verregeneten Jahreszeit zu finden.   :top:

Gute Fotos machen Unsichtbares sichtbar