Autor Thema: Digitale IR Fotografie - Tipps und Tricks  (Gelesen 4524 mal)

Offline nzphoto

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • http://www.nzphoto.net
Digitale IR Fotografie - Tipps und Tricks
« am: 26. Juni 2004 - 22:31:05 »
Ich habe meine Tipps und Tricks auf einer bebilderten Website zusammengefaßt:

http://photo.frantzen.de/ir_tipps.htm

Sie beziehen sich insbesondere auf die Nikon D70 DSLR sind aber auch auf andere Digitalkameras übertragbar.

Viel Spaß![/url]

Offline LadyCybershot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 715
    • Schattenspiele
Digitale IR Fotografie - Tipps und Tricks
« Antwort #1 am: 27. Juni 2004 - 16:22:58 »
Hallo Dirk,

Deine HP und gerade der IR-Bereich ist wirklich super! Ganz großes Kompliment!

Grüße
Ute

Offline Viscus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • http://www.senn.ch/
Digitale IR Fotografie - Tipps und Tricks
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2004 - 23:16:32 »
Hallo Dirk

Ich habe deinen Beitrag angeschaut. Was mir auffällt ist, dass du einen Weissabgleich machst. Dieser ist aber meines Wissens im RAW Modus nicht zwingend notwendig, da ich nachträglich den Weissabgleich vornehmen kann. Der Sensor nimmt ja trotz Weissabgleich im RAW Modus trotzdem die vollen Bildinformationen auf.

Mich würden auch noch die verwendeten Blenden und Verschlusszeiten inkl ISO Zahlen interessieren.
Mich nimmt einfach mal der Vergleich zwischen der Nikon D70 und der EOS 10D wunder. Ich vermute beide Kameras liegen da in einem ähnlichen Rahmen.
Gruss Adrian Senn

Offline CBONE123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • MJ-Photografie
Digitale IR Fotografie - Tipps und Tricks
« Antwort #3 am: 07. Februar 2005 - 23:19:06 »
Hallo Dirk,

deine Seite ist super! Hat mir bei meinen Anfängen sehr geholfen.

@ Viscus:

Das du dich da mal nicht täuschst, ich habe mir in letzter Zeit sehr viele IR-Bilder angesehen und mit Ihren Daten verglichen. Und ich denke das die 10D lange nicht so IR Empfindlich ist wie die D70. Ich selber nutze die 300D und habe bei weitem längere Belichtungszeiten als ein bekannter mit seiner D70. Desweiteren hört man oft das die 10D auch weniger empfindlich sein soll wie die 300D, wobei ich das nicht bestätigen kann, da ich viele Bilder gesehen habe die das widerlegen. Im großen und ganzen denke ich hängt es nicht nur von der Kamera ab sondern auch vom verwendeten Objektiv und Filter. Außerdem gibt es ja auch die modifizierten Cams bei denen der IR-Sperrfilter ausgebaut wurde und mit denen kommen wir alle nicht mit was die Belichtungszeiten angeht.

Gruß

Mike